Musikverein Morbach eröffnet Zwiebelkuchenfest in Schlatt

 

Am Freitag, 19.9.2014 trafen sich die gut gelaunten Morbacher Musikerinnen und Musiker mit ihren Instrumenten im Gepäck zur Abreise gen Süden. Das Ziel war Bad Krozingen-Schlatt, welches nach weitestgehend staufreier Fahrt nach ca. 3,5 Stunden erreicht wurde.

 

Nach dem Zimmerbezug kehrte man ein im Gasthaus „Zum Hirschen“ zum gemeinsamen Abendessen und Begrüßung durch Marco Nolde, einem der Vorsitzenden des Musikvereins Schlatt.

Beim ersten Kennenlernen wurde natürlich auch musiziert und beispielsweise der „alte Dessauer“ zu Gehör gebracht.

 

Am Samstag bot es sich an, ein Deutsche Bahn Gruppenticket nach Freiburg zu nutzen oder individuell den Bad Krozinger Kurpark etc. zu erkunden.

 

Am Nachmittag war es dann soweit:

das Schlatter Zwiebelkuchenfest im gemütlichen Innenhof des Bauernladens der Familie Schmid wurde eröffnet durch Bürgermeister Volker Kieber sowie dem Musikverein aus Morbach.

Bei Schlatter neuem Wein, ofenfrischem Zwiebelkuchen uvm. sorgte nicht zuletzt der Marsch „Hoch Badnerland“ für Begeisterung beim zahlreichen Publikum.

 

„Der Bajazzo“ wurde dargeboten mit gesanglicher Unterstützung vom in Schlatt lebenden Morbacher Gerhard Lengert und seinen Sangesfreunden, welche seit Jahren treue Gäste des MV Morbach-Biergartens auf der Morbacher St. Anna- Kirmes sind.

 

Bei Unterhaltungsmusik und hervorragender Bewirtung wurde fröhlich getanzt und Kontakte geknüpft sowie ein Gegenbesuch der sympathischen Schlatter Musikanten in Morbach vereinbart.

Am Sonntag hieß es Abschied nehmen von netten Menschen und herrlichem „südländischem“ Flair.

Es war ein gelungenes Wochenende, so der allgemeine Tenor.